ImPulz-Vital

Beraten- Fördern- Bewegen



Was ist "Gestalttherapie"?

Neben anderen Therapieformen, wie z.B. der Verhaltenstherapie und der Psychoanalyse, bietet die Gestalttherapie einen Weg an, unser Leben durch Ausweitung unserer Erlebens- und Verhaltensmöglichkeiten zu bereichern.

Die klassische Gestalttherapie wurde in den vierzigern Jahren von dem deutschen Psychiater und Psychoanalytiker Fritz Perls entwickelt.

Ebenso wie die Psychoanalyse ist die Gestalttherapie ein tiefenpsychologisch begründetes Verfahren, d.h. es wird angenommen, dass unser Erleben und Verhalten auch von Kräften beeinflusst wird, die uns nicht bewusst sind. Gestalttherapeuten verwenden dafür die Bezeichnung "unerledigte Geschäfte" für Aufgaben und Probleme, die in der Vergangenheit nicht abschließend gelöst werden konnten und vergessen wurden. Das Unerledigte wirkt jedoch wie eine Kraft, die unser gegenwärtiges Erleben und Verhalten stört. Gelingt es in einer Therapie, die problematische Vergangenheit zu erinnern, wiederzubeleben und zu verarbeiten, können die unerledigten Aufgaben abgeschlossen und neue Erfahrungen unbeschwerter gemacht werden.

Ziele von Gestalttherapie

  • eine bessere Selbstwahrnehmung zu entwickeln
  • eine größere Selbstakzeptanz zu erlangen (auch von scheinbaren Schwächen, Fehlern oder unerwünschten Verhaltensweisen)
  • sowohl eine größere Kontaktbereitschaft als auch eine bessere Abgrenzungsfähigkeit zu erreichen
  • mehr Wahlmöglichkeiten bei der Problembewältigung zu erarbeiten
  • ein besseres Verständnis der eigenen unverstandenen Handlungen und Gefühle zu erlangen und die Quellen / Ursachen des eigenes sowie des kollektiven Leidens zu erkennen
  • einen freundlich-liebevollen Umgang mit dem eigenen Körper und dessen natürlichen Grenzen zu erreichen

Wenn Sie mehr wissen wollen, freue ich mich, wenn Sie mich anrufen oder mir eine E-Mail schicken. Gerne beantworte ich Ihnen Ihre persönlichen und fachlichen Fragen. Ein persönliches Kennenlerngespräch ist für Sie kostenfrei und für beide Seiten unverbindlich. Hierbei werden wir sehen, ob Sie bei mir richtig sind und in welcher Form ich Sie unterstützen kann.


Bewegungstherapie - wozu ?

  • Bewegung als das Anti-Stress-Programm. Abschalten- Entspannen-Erholen. Energie tanken für Körper und Geist.
  • Bewegung als ein erster Schritt zur Veränderung der persönlichen Lebenssituation.
  • Innehalten, sich spüren, wahrnehmen die eigene Kraft wieder finden, und das ganz unkompliziert mit einfachen Mitteln, die jederzeit zur Verfügung stehen.

Wir unterstützen Sie in Ihrem Prozess,Ihre körperlichen und mentalen Ressourcen zu erkennen, Ihre eigene persönliche Technik zu entwickeln den individuellen Stress zu reduzieren.

Freiheit und Klarheit für Körper und Geist sind unser Ziel, ein professioneller, unterstützender, zugewandter und ehrlicher Umgang miteinander ist unsere Methode.